HAUPTVEREIN
HANDBALL
RADSPORT
TISCHTENNIS
TURNEN & FREIZEIT
TVO-SPORTTAGE
NEWS    TEAM    DATEN    LIGA    JUGEND    AKTIVE    RUNDUM    LINKS    HOME
PRESSEBERICHTE
AKTUELLE BERICHTE
ARCHIV
BILDERGALERIE
A-Jugend siegt im Nachbarschaftsduell gegen TSG,
B-Jugend muss sich Frisch Auf geschlagen geben

18.02.2012     Backnanger Kreiszeitung

Männliche A-Jugend: Oppenweiler siegte im prestigeträchtigen Duell mit der TSG Backnang verdient mit 36:32. Allerdings war das Bezirksligaduell lange umkämpft. Oppenweiler hatte anfangs Vorteile und ging auch mit 7:3 in Führung, dann aber kamen die vom 13-fachen Torschützen Robin Büchler angetriebenen Murr-Metropolen-Handballer besser ins Match. Beim 14:14 hatten sie ausgeglichen. Der TVO hatte dann wenigstens das letzte Wort im ersten Durchgang und nahm eine knappe 17:15-Führung mit in die Kabine. Nach Wiederanpfiff dominierten allerdings die Backnanger das Geschehen. Sie lagen zeitweise mit zwei Toren vorn. Dass der TVO nicht den Anschluss verlor, war ein Verdienst des guten Torwarts Jonathan Erb. Vorne erzielte Colin Czapek wichtige Tore. Oppenweiler holte sich die Führung zurück, lag nach 45 Minuten mit 27:25 vorn. Die Backnanger blieben zwar noch einige Minuten dran, in der Schlussphase aber hatte Oppenweiler die größeren Reserven. Sebastian Konrad machte in doppelter Unterzahl kurz vor dem Ende mit dem Tor zum 36:32 alles klar. TV Oppenweiler: Jonathan Erb (Tor), Tim Jupe (3/2), Colin Czapek (12), Johannes Messer (6), Paul Matena (4), Jacob Deichler, Yanik Schaible (5), Sebastian Konrad (2), Florian Ellinger, Claudius Rimmele (4).

Männliche B-Jugend: Württembergliga-Titelaspirant Frisch Auf Göppingen war für Oppenweilers Nachwuchsteam eine Nummer zu groß, die Schützlinge der Trainer Robin Czapek und Michael Appenzeller verloren in der Sporthalle Oberbrüden mit 25:39. Dabei gaben die Gäste von Beginn an den Ton an. Sie nutzten jeden Ballverlust der TVO-Handballer zu schnellen Gegenstößen. Und obwohl Oppenweilers Keeper Jonathan Erb einige Male glänzend parierte, stand es nach einer Viertelstunde 7:15 und zur Pause 12:23. Für die Gäste sprach der sehr ausgeglichene Kader, Übungsleiter Pascal Morgant konnte nach Belieben wechseln. Nach Wiederanpfiff hatten die Einheimischen aber mehr vom Spiel. Nun zeigten auch sie schöne Kombinationen, die mit Treffern belohnt wurden. Erst in den Schlussminuten bauten die Göppinger ihren Vorsprung noch einmal ein wenig aus. TV Oppenweiler: Jonathan Erb (Tor), Johannes Messer, Johannes Csauth (2), Maximilian Merkle (2), Daniel Botsch (4), Konrad Matena, Dominik Koch (6), Luca Weimann (3), Tim Schmelcher (2), Michael Suta (1), Daniel Mikerevic (4/1), Fabian Riegraf.



Erzielte eine Reihe von wichtigen Toren für die A-Jugend: Colin Czapek.
 
SPONSORING
IMPRESSUM